auch zuständig für Breckerfeld und Ennepetal

Schutzgebühren

Wir geben im Jahr ca. 1500 Tieren ein vorübergehendes Zuhause. Unser vordringlichstes Ziel bei der Vermittlung in ein neues Zuhause ist, die Tiere so zutreffend zu vermitteln, dass sie dort für den Rest ihres Lebens gut unterbracht sind. Schutzgebühren sollen dabei sicherstellen, dass die finanziellen Voraussetzungen für eine verantwortliche Tierhaltung gegeben sind und eine profitable Weitergabe des Tieres (z.B. an ein Versuchslabor) ausgeschlossen ist. Natürlich decken wir mit diesen Einnahmen auch einen Teil der tatsächlich entstehenden Kosten (mehr dazu unten auf dieser Seite). Die Schutzgebühr wird bei der Übergabe des Tieres fällig

 

Hunde
gechipt, geimpft, entwurmt
200 €
Rüde kastriert 250 €
Hündin kastriert 280 €
Katzen
gekennzeichnet (in der Regel gechipt), geimpft, entwurmt  135-160 €
Jungkatzen (wie oben jedoch noch nicht kastriert)
70 €
Katzenwelpen mit erster Impfung und Entwurmung  40 €

 

Außerdem unterziehen wir alle Katzen (ab 12 Wochen) einer umfassenden Blutuntersuchung, die in der tierärztlichen Praxis 57,12 € kostet und beteiligen die neuen Halter mit zusätzlich 35 € an dieser Tierschutzmaßnahme. Damit wird die Ausbreitung, bei den Katzenhaltern noch nicht sehr bekannten, aber nach Infektion immer tödlich verlaufenden Katzenseuchen verhindert und den neuen Haltern die Sicherheit gegeben, dass ihr Tier diese Seuchen zum Zeitpunkt der Übernahme nicht in sich trägt.

 

Kleintiere
Kaninchen* und Meerschweinchen* 15 €
Chinchillas* 25 €
Ratten, Mäuse, Hamster, Degus nach Absprache

* Männliche Tiere werden nur kastriert vermittelt und dafür 25 € zusätzlich erhoben.

 

Vögel
Kanarien 10 €
Wellensittich 15 €
Nymphen-, Ziegensittich usw. 20 €
Alle anderen nach Absprache

 

Wir pflegen im Sinne des Tierschutzes einen überdurchschnittlich hohen Standard an tierärztlicher Versorgung und Vorsorge. Hier eine Übersicht am Beispiel von Katzen und Hunden, die zeigt, wie hoch die Kosten gem. tierärztlichen Gebührenordnung tatsächlich sind. Müssten all diese Maßnahmen vom Halter beim ersten Tierarztbesuch selbst veranlasst werden, wären deutlich höhere Kosten zu erwarten. Diese Übersicht verdeutlicht auch, dass es sich bei den Schutzgebühren lediglich um eine Kostenbeteiligung handeln kann.

 

Beispiele Katzen Hunde
Tierärztliche Voruntersuchun 9 € 13 €
Erstimpfung 31 € 44 €
Nachimpfung 31 € 32 €
Mikrochip 31 € 35 €
Kastration Kater/Rüde 50 € 130-160 €
Kastration Katze/Hündin 90 € 250-300 €
Wurmkur 8 € 25 €
Flohbehandlung 5 € 10 €
Blutuntersuchung div. Katzenseuchen 57 €
Gesamtbetrag Kater 222 € Rüde 289-319 €
Gesamtbetrag Katze 262 € Hündin 409-459 €

In diesen Kosten sind weder Pflege, Futter oder Unterbringung noch weitere Behandlungen,
wie beispielsweise gegen Ohrenentzündungen u.ä. enthalten.